Shotokan Karate Club Lustenau

Austrian Champions Cup 2013

Der Champions Cup 2013 mit Austragungsort Hard, begann am Samstag dem 19.01.2013 um 08 Uhr 15 mit der Eröffnungszeremonie.

Im Vorfeld mussten viele Vorbereitungen getroffen werden, unter anderem wurde am Freitag die Sporthalle durch viele Helfer innert kürzester Zeit hergerichtet. Lukas und Wolfgang Kremmel waren für den Aufbau der Matte und anschließender EDV-Einschulung verantwortlich.

Samstag früh übernahmen die weiteren Helfer des Karate Club Lustenau wie Natascha Aberer und Brigitte Riedmann mit Lukas und Wolfgang Kremmel die Aufgaben am Kampfrichtertisch der gemeinsam betreuten Tatami Lustenau-Mäder. Roland Hassler und Christian Aigner betätigten sich als Ordner.

 

Am Turniertag  waren 481 Teilnehmer aus 13 Nationen am Start, die sich mit viel Ehrgeiz um die Pokale und Medaillen bemühten. Die Teilnehmer aus Lustenau waren unsere Sportler Selina Kremmel und Bozo Lazarevic.


Selina trat im Kata und Kumitebewerb an, wo sie leider schon in der ersten Runde ausschied und nicht mehr in die Trostrunde kam, weil auch ihre Gegnerinnen verloren. Bozo meldete nur in Kumite und kämpfte sich bis ins Finale vor! Dort verlor er leider gegen den Schweizer Massimo Salvati und holte sich aber in diesem international hochstehenden Teilnehmerfeld den 2. Rang.

Um 13 Uhr wurde unsere Abordnung vom Partnerverein KC Mäder abgelöst, und konnten somit den Nachmittag noch anderweitig nutzen.

Wir möchte uns bei allen Helfern des KC Lustenau für den engagierten und reibungslosen Ablauf bedanken, besonders beim ‚Head‘ Wolfgang Kremmel, der für die Organisation verantwortlich zeichnete.

Ergebnis:


2. Rang  Bozo Lazarevic   Kumite Cadets + 70 kg


 

  • IMG_1165
  • IMG_1193
  • IMG_1187
  • IMG_1185
  • Bozo Lazarevic_2012
  • IMG_1215
  • IMG_1224
  • IMG_1236
  • IMG_1207

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.