Shotokan Karate Club Lustenau

Doppelsieg bei der Staatsmeisterschaft für Hamsat und Yannick!

Bei den diesjährigen Österreichischen Staatsmeisterschaften, die im Rahmen der Sport Austria Finals in Graz abgehalten wurden, überraschten die Jungstars des Vorarlberger Karate Verbandes. Sowohl Hamsat Israilov als auch Rebecca Gehrer (KC Höchst) holten jeweils in ihren Gewichtsklassen beim ersten Antreten auf nationaler Ebene in der allgemeinen Klasse den Staatsmeistertitel 2021.

In der Kategorie Kumite male – 60kg lieferten sich Yannick Böhler und Hamsat im Finale ein spannendes Duell, das Hamsat für sich entscheiden konnte. Bereits die ersten Begegnungen der zwei ließen erahnen, dass der Weg über Gold nur über die beiden Lustenauer führen kann. Im Round-Robin-Bewerb (bei fünf Teilnehmern jeder gegen jeden) siegten Hamsat als auch Yannick in beiden ihrer Begegnungen.

Die zwei haben somit ein Stück Vereinsgeschichte geschrieben – ein Lustenauer Doppelsieg bei einer Staatsmeisterschaft kommt schließlich nicht jedes Jahr vor!

Auch Dilek Can ist bei den österreichischen Staatsmeisterschaften angetreten (Kumite -55kg) und konnte sich den 5. Platz sichern.

Weitere Stockerlplätze für Vorarlberg konnten Patricia Bahledova vom KC Höchst und Vincent Forster von Karate Hofsteig erkämpfen.

Wir freuen uns riesig über den tollen Erfolg von Hamsat und Yannick und halten ihnen die Daumen, dass sie auch bei weiteren Turnieren so erfolgreich sein werden. Das harte Training hat sich auf jeden Fall ausgezahlt.

210605 ÖSTM Graz Juni 2021 Hamsat Israilov Yannick Böhler

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.