Am Freitag den 18. September 2020 fuhren Yannick, Hamsat und ich mit dem Vorarlberger Landeskader zum Eurocup, der dieses Jahr auf Maria Alm stattfand. Nach einer 4-stündigen Fahrt kamen wir um ca. 18:00 Uhr an. Da das Turnier wegen dem Coronavirus so organisiert war, dass es zwei Gruppen gab (Samstag Kumite, Sonntag Kata), fingen die Kumite Bewerbe schon um 8:00 Uhr an. Ich startete das erste Mal in der Klasse U16 -54kg und musste mich leider schon in der ersten Runde gegen eine Italienerin geschlagen geben. Da sich diese jedoch ins Finale kämpfte, hatte ich noch die Chance den dritten Platz zu gewinnen, die ich leider nicht nutzte und somit der dritte Platz an meine Deutsche Gegnerin ging. In der Open Kategorie kämpfte ich gegen eine Italienerin, diese machte den ersten Punkt und somit endete der Kampf 2:2 und sie gewann.

Da es die Corona Situation nicht erlaubte, konnten wir unseren Teamkollegen/innen leider nicht bei ihren Kämpfen zuschauen. Hamsat holte sich jedoch den verdienten 1.Platz. Dieses Turnier unter Corona Maßnahmen wird uns sicherlich in Erinnerung bleiben. Wir hoffen das die nächsten Turniere etwas ,,normaler‘‘ stattfinden werden.

Sara Skrijelj